Akku Hochentaster – Die richtige Auswahl und Benutzung

Aktualisiert: 29. Januar 2019
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Wenn wir von einem Hochtester sprechen, denn geht es um eine Kettensäge die es mit einer Teleskopstange möglich macht, ohne Leiter oder Gerüst Bäume und Hecken zu beschneiden. Ein Akku Hochentaster ist eine der drei Antriebsarten eines Hochentaster.

  • Arbeiten sie mit ihrem Akku Hochentaster in ihrem Garten oder in einer Grünanlage. Sie entfernen damit Äste die anderen Pflanzen die Sonne nehmen oder kranke Äste, die entfernt werden müssen.

  • Sprechen wir von einem klassischen Hochentaster, dann ist die Rede von dem elektrischen Hochentaster, der mit Strom angetrieben wird. Der Akku Hochtaster ist allerdings günstiger in der Anschaffung und sie handeln umweltbewusst. Geeignet ist der Akku Hochentaster für kleine bis mittlere Äste.

Wenn der Frühling da ist und der Sommer kurz bevorsteht, dann bringen die meisten Ordnung in ihren Garten. Sie prüfen, was der Winter mit unseren Pflanzen gemacht hat, wie unsere Bäume aussehen und welchen Schaden wir sehen können, wenn wir durch unseren Garten ziehen. Sie können nun mit vielen verschiedenen Geräten ihren Garten wieder auf Vordermann bringen. Greifen sie zur Säge oder einfach zu einer Heckenschere? Wir informieren sie heute, wie es ist, wenn sie zu einem Akku Hochentaster greifen und damit ihre Bäume und auch ihre Hecken wieder in Form schneiden.

Hochentaster Akku

Doch wann sollten sie zu einem Akku Hochentaster greifen und wann ist überhaupt die richtige Zeit, um Äste und Hecken zu beschneiden? Und wie funktioniert so ein Akku Hochentaster überhaupt? Wie sie schon lesen können ist ein Akku Hochentaster ein Gerät, mit dem sie ihre Äste und ihre Hecken beschneiden können. Durch eine Verlängerung in Form einer Teleskopstange können sie ohne eine Leiter oder gar ein Gerüst wieder alles in Form bringen. Wir bezeichnen diesen als Akku Hochentaster, weil er mit einem Akku betrieben wird. Das hat den Vorteil das sie erstens auf die Umwelt achten und zweitens kein Kabel bei ihren Arbeiten stört. In der Regel müssen sie ihren Akku Hochentaster selber zusammenbauen, das ist aber mit Hilfe der Anleitung nicht wirklich ein Problem.

Informieren sie sich, ob auch ihr Akku Hochentaster mit Ketten Öl funktioniert und ob dies in ihrem Kaufpaket enthalten ist. Ansonsten kaufen sie das Ketten Öl direkt, denn sie werden es benötigen.

Aus welchen Bestandteilen besteht der Akku Hochentaster beim Kauf?

Wie sie schon lesen konnten, wird ihr Hochentaster in der Regel in mehreren Bestandteilen geliefert und sie müssen nun alle Elemente zusammenfügen. Im Lieferumfang oder in ihrem Kaufpaket sind folgende Dinge enthalten: Der Motor, der Öl Tank, Teleskop Stiel, Schwert, Kette und natürlich der Akku. Lesen sie die Hersteller Anleitung und bauen sie dann ihren Akku Hochentaster zusammen. Sollten sie bei dem Zusammenbau Probleme haben, dann können sie mit Sicherheit die mitgelieferte Servicenummer anrufen und sich helfen lassen. Manchmal hilft es auch ein Video im Netz anzuschauen.

Welche verschiedene Hochentaster Arten gibt es?

Auf dem Markt sind drei verschiedene Hochtaster verfügbar. Sie können entweder zu Strom, also elektrisch mit Kabel versehen kaufen oder aber sie kaufen einen Hochentaster der ähnlich wie ein Rasenmäher funktioniert nämlich mit einem Benzinmotor. Doch hier und jetzt wollen wir alle Vorteil und Eigenschaften der dritten Art näher betrachten, dem Akku Hochentaster. Der ohne Kabel, gut und überall einsetzbar ist und dabei auch noch unsere Umwelt schont. Dafür sollten Sie aber einen eigenen Hochentaster Test aufbauen, da die Gewichtung eine andere ist als bei den anderen zwei Varianten.

Wo können sie einen Akku Hochentaster kaufen?

Ihren Akku Hochentaster können sie in jedem Baumarkt kaufen und zwar in der Elektroabteilung. Gelegentlich haben sogar Diskounter mal Hochentaster im Sortiment, dann aber in nur für eine kurze Zeit. Doch natürlich können sie auch im Internet nach ihrem Hochentaster suchen, hierzu geben sie einfach Akku Hochentaster in ihre Suchleiste ein und bestätigen dies mit Enter. Der Vorteil im Internet ist, dass sie gleich die Preise vergleichen können und sich die Kommentare der anderen Käufer durchlesen können. Hier erfahren sie mehr zum Thema Bedienerfreundlichkeit, Geräte Informationen und eventuell auch noch etwas zum Thema Lautstärke.

Was kostet ein Akku Hochentaster?

In erster Linie wird der Preis natürlich durch ihr Gerät bestimmt. Aufgrund der Tatsache, welchen Hersteller sie wählen und welche zusätzlichen Eigenschaften ihr Hochentaster mitbringen soll. Die Preise beginnen bei 60 € und gehen hoch bis zu 200 bis 300 €. Doch bedenken sie, kaufen sie lieber Qualität, denn so ein Produkt kaufen sie nur einmal und haben viele Jahre Spaß an ihrem Hochentaster.

Welche Wartung und Pflege benötigt ein Akku Hochentaster?

Ihr Hochentaster kann mit einem trockenen Tuch gereinigt werden. Sollte dies aufgrund von Harz nicht ausreichend sein, greifen sie zusätzlich zu einem milden Spülmittel. Zur Sicherheit können sie auch in der Gebrauchsanweisung lesen, was der Hersteller zum Thema Reinigung und Wartung empfiehlt. Auf jeden Fall muss die Kette nach der Reinigung wieder vollständig getrocknet werden, da ansonsten Rost entstehen kann. Zur Wartung gehört, dass sie regelmäßig prüfen, ob an der Kette ihres Hochentaster noch genügend Öl vorhanden ist.

Welche Sicherheitsmaßnahmen beim Arbeiten mit einem Hochentaster?

Wie bei allen elektrischen Geräten, auch wenn sie wie in diesem Fall durch einen Akku angetrieben werden, benötigen besondere Sicherheitsvorkehrungen. Damit herunterfallende Äste sie nicht verletzten, sollten sie auf jeden Fall einen Helm tragen. Arbeitshandschuhe und auch eine Schutzbrille sollten sie außerdem tragen. Ob sie nun Sicherheitsschuhe besitzen und diese auch tragen möchten, ist natürlich ihre Entscheidung. Doch auf einen Hörschutz sollten sie auf keinen Fall verzichten.

Was wiegt ein Akku Hochtaster?

Sie werden es selber wissen, umso leichter ihr Hochentaster sein wird, desto besser wird er in ihrer Hand liegen. Durchschnittlich wiegt ein Akku Hochentaster zwischen drei und sechs Kilo. Sollten sie ihr Gerät in einem Baumarkt kaufen, dann sollten sie ihren Hochentaster auf jeden Fall mal halten, bevor sie diesen Kauf tätigen. Denn umso besser er in ihrer Hand liegt, desto effektiver werden sie damit arbeiten können.

Welchen Eigenschaften werden vom Hersteller angegeben?

Zusammenfassende Eigenschaften in der Produktbeschreibung. Die Länge der Teleskopstange, welche Neigung bringt das Gerät mit und wieviel Öl passen in den Öl Tank. Verfügt das Gerät über eine automatische Kettenschmierung und kann man durch ein Fenster die Menge des Öl Tanks erkennen? Ist das Schwert im Lieferumfang enthalten? Sind Sägekette und Schutzbrille vorhanden? Dann folgende noch weitere technische Daten: Zahnteilung, Treibglieder und Anzahl, Gewicht, Lautstärke und Schultergurt.

Lesen sie die Informationen des Herstellers über die Lautstärke des Akku Hochentaster.

Achten sie stets auf ihre Sicherheit und tragen sie die empfohlene Schutzbekleidung.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
Bosch AMW 10 SG
Bosch AMW 10 SG
364+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,8)
Einhell BG-EC 620 T
Einhell BG-EC 620 T
221+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
107+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Hochentaster